Für echte digitale Bildungskonzepte:

Was ist in der Digitalisierung in Schulen heute wichtig?

Sechs Säulen für erfolgreiche digitale Bildungsangebote.

Die erfolgreiche Digitalisierung einer Schule beginnt nicht mit dem richtigen Konzept. Das kommt erst an zweiter Stelle. Das wichtigste sind die Menschen, die damit arbeiten. Grundvoraussetzung ist, dass die Lehrer:innen, Schüler:innen, Schulträger und Eltern das Potenzial des digitalen Arbeitens und Lernens erkennen und bereit sind, dies konsequent umsetzen. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, steht ein wirkungsvolles Digitalisierungskonzept für Schulen auf diesen sechs Säulen, bei denen wir Sie lückenlos unterstützen:

Didaktische Konzepte

Das Erlernen selbstständiger Informationserschließung, die Evaluation von Informationen, das Erfahren kollaborativer Formen der Zusammenarbeit oder die Selbstorganisation von Schüler:innen sind nur einige Stichpunkte, wenn es um zeitgemäße didaktische Konzepte zur Digitalisierung geht. Der Umgang mit den digitalen Geräten passiert dabei meist spielerisch nebenbei. Das besondere bei EDU:digital – wir beraten Sie nicht nur bei allen Hard- und Software-Themen, sondern auch beim Aufbau und der Implementierung digital-didaktischer Konzepte, die wirklich zu Ihnen passen.

Schulungen

Internet, Digitalisierung, Tablets, Apps, virtuelle Klassenräume, interaktives Lernen – die meisten Menschen sind nicht mit diesen Themen aufgewachsen, die Schüler:innen von heute hingegen schon. Damit digitale Medien im Unterricht wirklich nachhaltig und didaktisch wirksam angewandt werden können, bedarf es daher neben einem durchdachten Konzept auch praktischer Kompetenzen der Lehrkräfte. Wir vermitteln in praxisnahen Schulungen beides: den professionellen Umgang mit digitalen Endgeräten genauso wie didaktische Konzepte zum erfolgreichen Einsatz der neuen Medien im Unterricht.

Workshops

Zu einem gut durchdachten Konzept gehört zunächst die individuelle Beratung sowie anschließend die Planung und Evaluation der Möglichkeiten. In individuellen Workshops mit Schulträgern und Schulleitungen schaffen wir hierfür die Grundlage.

Datenschutz

Datenschutz hat bei unserer täglichen Beratung höchste Priorität. Hier gilt es, die aktuellen deutschen und europäischen Gesetze sowie die jeweiligen Empfehlungen der Datenschutzbehörden zu kennen, Möglichkeiten und Grenzen aufzuzeigen und auch Grauzonen zu diskutieren. Denn gerade beim Thema Digitalisierung ist die technologische Realität häufig schneller als die Gesetzgebung. Hier beraten wir Sie neutral und lösungsorientiert.

Leistungsfähige Netzwerke

Wenn klassenweise auf das Internet, Streaming-Angebote oder Lernapps zugegriffen wird, dann hilft kein DSL-Router im Schulsekretariat. Dann wird eine leistungsfähige WLAN-Architektur benötigt, die durch eine Firewall und kontinuierliches Monitoring der Daten geschützt ist. Getrennte Netzwerke für Schüler:innen und Lehrer:innen können ein weiteres Modul sein. Wir unterstützen Sie mit der individuellen Netzwerkplanung und -realisierung.

Hardware & Support

Für die zukunftssichere Beschaffung und Finanzierung von Netzwerk und Hardware haben wir Experten bei EDU:digital, die Sie gerne beraten. Wir sorgen zudem dafür, dass vom Netzwerk, über die Hard- und Software bis zum didaktischen Konzept alles zusammenpasst. Und auch im Alltag lassen wir Sie nicht allein: Wir arbeiten mit verlässlichen Partnern zusammen, um Ihnen von der Beschaffung über die Schulung Ihrer eigenen IT-Kräfte bis zur individuellen (Fern-)Wartung die gesamte Bandbreite an Supportleistungen zu bieten, die moderne Schulen heute benötigen.